Darth Vader wirbt für Helmpflicht!

Das Bundesverkehrsministerium hat neue Werbebanner in mehreren deutschen Großstädten verteilt, die den prominenten Lord der Sith als Werbefigur fürs Helm tragen benutzt.

fahrradhelm-darth-vader-star-wars-bundesverkehrsministerium-dobrindt-verkehrssicherheit

Diese Werbung ist wirklich klasse, nerdig, lustig und hat einen guten Zweck. Eine deutsche Behörde zeigt Humor? Jap, das ist ein definitives Zeichen für die Apokalypse. Während ich mir zu diesem Anlass jetzt eine Toga anziehe und dem Froschgott eine Jungfrau opfere, hier ein paar Nerd-fakten zu Darth Vaders Helm:

Darth Vader Trivia

Tatsächlich hat der Vader-Helm Anakin nicht nur einmal das Leben gerettet, er hält ihn sogar konstant am Leben. Sein High-Tech Helm sorgt für einen angepassten Luftdruck, um seinen verbrannten Lungen das Atmen zu ermöglichen und er verfügt über spezielle Linsen, die seine geschädigten Augen unterstützen. Nur in einer speziellen Druckkammer kann er diesen Helm für längere Zeit abnehmen.

Tatsächlich sind allerdings weder Vaders Helm noch Prothesen sonderlich High-Tech in der Star Wars Welt. General Grievous zum Beispiel, verlor große Teile seines Körpers bei einem Absturz und Palpatine ermöglichte ihm einen neuen, robusteren, schnelleren und vierarmigen Kick-Ass-Körper. Ein in jeder Hinsicht besseres Modell, als Vaders neuer Körper. Nicht einmal das laute Atmen hatte Grievous zu Beginn, erst Mace Windu beschädigt seinen Atem-Apperat während der Schlacht von Corusant so sehr, dass Grivous konstant hustet. Warum also, hat Palpatine seinem Schüler so mittelmäßige Prothesen zukommen lassen? Um dafür zu sorgen, dass der Schüler einige Probleme haben wird, seinen Meister zu töten, was bei den Sith ja zum guten Ton gehöhrt.

Auch Vader selbst sieht die Probleme seines neuen Daseins. Er ist träge, kann die Arme nicht über den Kopf heben oder den Kopf vernünftig drehen. Auch in seinem engen Helm fühlt er sich unwohl und von anderen abgeschnitten, jedoch lernt er schnell die gesichtslose, röchelnde Maske zu seinem Vorteil zu nutzen. Täuschung und Theatralik sind machtvolle Instrumente, Bruce Anakin. Letzlich arrangiert er sich mit seinem neuen Körper und lernt sogar, damit ein beeindruckende Lichtschwert Kämpfer zu werden. So ein guter Duellant wie früher, wird er jedoch nie.

Auch seine zwei Prothesen Hände haben einen fatalen Nachteil: Er kann niemals Macht-Blitze schleudern oder reflektieren, wie Palpatine oder Yoda. So durchzucken ihn Palpatines Blitze ungeschützt und führen zu fatalen Fehlern in seiner Lungenmaschine, so wie tödlichen Verletzungen, denen er schließlich obliegt.

Wenn Helme jetzt noch nicht cool sind, weiß ich es auch nicht. Wenn ihr also Fahrrad, Inline-Skater oder sonst etwas schnelles fahrt, setzt euch einen Helm auf, selbst wenn er doof aussieht oder Röchelgeräsuche macht. Ist immernoch besser, als sein Hirn von der Straße kratze zu müssen, oder?

Danke an Xera für den Hinweis!

Eine Antwort zu “Darth Vader wirbt für Helmpflicht!”

  1. So eine Kampagnen-Umsetzung hätte ich in Deutschland (!) auch in meinen kühnsten Star Wars-Träumen niemals für möglich gehalten. Meine Hochachtung für denjenigen, der das durchgeboxt hat!

Hinterlasse eine Antwort