George Clooney erzählt lustige Geschichte über Batman & Robin

George Clooney ist ein toller Schauspieler, genau wie Arnold Schwarzenegger und Chris O’Donnel. Doch auf der Weste all dieser Schauspieler gibt es einen finsteren Fleck: Joel Schuhmachers Batman & Robin. Ein Film, der so katastrophal war, dass es schien, er habe das Batman Franchise vernichtet. George Clooney hat nun in einem Interview bei der the Graham Norton Show über seine Erfahrungen als Batman gesprochen.

„Batman & Robin ist ein Disaster“

Clooney hält sich mit der Kritik an Batman & Robin nicht zurück. Schon früher gab er offen zu, wie furchtbar dieser Film ist und entschuldigt sich regelmäßig bei Batman-Fans. Was er uns nun über Joel Schuhmachers Art Regie zu führen erzählt, erklärt eine Menge. (Außerdem könnt ihr sehen, was Doktor House über die Comic Con denkt)

Clooney ist ein klasse Typ und Batman & Robin war wirklich ein Disaster. Unbestätigten Gerüchten zufolge, soll Clooney, wenn man ihm auf der Straße begegnet und ihm sagt, man habe Batman & Robin im Kino gesehen, sein Portmonait zücken und einem die Kinokarte erstatten.

Hier noch ein älteres Interview, wo er über die berühmten Bat-Nippel spricht:

Egal wie schlecht Batman & Robin ist, George Clooney muss man einfach lieben.

 

 

Hinterlasse eine Antwort